- 06.06.2019

Frau randaliert und pöbelt zwei Tage lang – Polizeigewahrsam

Zwei Tage hielt eine 37-jährige Dithmarscherin die Bewohner Glückstadts in Atem, bis es den Beamten reichte: Gegen ihren Willen nahmen Beamte aus Itzehoe die Frau am Mittwoch in Polizeigewahrsam. Dabei leistete die alkoholisierte Frau Widerstand.

Am Dienstag soll die Frau ein Fahrzeug beschädigt haben, in der darauffolgenden Nacht soll sie an einer Auseinandersetzung beteiligt und später durch laute Schreie die Nachtruhe einiger Anwohner gestört haben. Dazu trat die Frau wiederholt gegen Haustüren, bis die Polizei abermals anrückte.

Zuvor hatten Beamte der Frau bereits eine Ingewahrsamnahme angedroht, sollte sie sich nicht beruhigen. Am Mittwochabend schließlich machten die Beamten ernst: Die Frau wehrte sich, so dass die Beamten die Frau fesseln mussten, um sie auf die Wache nach Itzehoe zu bringen. Ursache der Tobsuchtsanfälle der Dithmarscherin dürften, so schreibt die Polizei, Beziehungsstreitigkeiten gewesen sein.

Auf die Frau warten jetzt Anzeigen wegen Sachbeschädigung und wegen des Widerstandes gegen Polizeibeamte.