- 05.06.2019

Task-Force-Einsatz: 104 Kontrollen – 19 Strafanzeigen

Im Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch hat die Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität erneuert Schwerpunktkontrollen im Hamburger Stadtgebiet durchgeführt. Dabei kontrollierten die Ermittler insgesamt 104 Personen in gleich mehreren Stadtteilen: Altona, St. Pauli und Jenfeld waren unter anderem das Ziel der Drogenfahnder.

Die Ermittler verhängten 16 Platzverweise und 43 Aufenthaltsverbote. Sieben Strafanzeigen gegen mutmaßliche Dealer wurden eingeleitet, sowie 19 Strafanzeigen wegen des Verdachts des Erwerbs, beziehungsweise des Besitzes von Betäubungsmitteln.