- 05.06.2019

Dramatischer Vorfall am Großensee: Jugendlicher stürzt ins Wasser und muss in Klinik

Der Jugendliche musste per Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Boberg eingeliefert werden. FOTO: Leimig

Dramatische Szenen haben sich am Mittwochnachmittag am Großensee bei Trittau (Kreis Stormarn) abgespielt. Dort war ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad ins Wasser gefallen und untergegangen. Dabei soll er das Bewusstsein verloren haben und von Ersthelfer reanimiert worden sein.

Die integrierte Regionalleitstelle Süd bestätigte auf MOPO-Nachfrage, dass es gegen 17 Uhr zu einem Einsatz am Großensee gekommen ist, konnte aber keine Angaben zum Gesundheitszustand des Jugendlichen machen.

Ersten Informationen zufolge, soll der junge Mann nach seinem Sturz von Ersthelfern aus dem Wasser geholt und dann reanimiert worden sein. Im Anschluss soll er mit einem Rettungswagen ins Unfallkrankenhaus Boberg eingeliefert worden sein.

Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt.