- 02.06.2019

Vier Brände in Cloppenburg – Polizei vermutet Brandstiftung

In Cloppenburg hat es in der Nacht zum Sonntag innerhalb kürzester Zeit viermal gebrannt. Weil die Brandorte dicht beieinander liegen, gehen die Ermittler von Brandstiftungen aus, wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen sagte.

Das größte Feuer musste die Feuerwehr in einem Carport mit angrenzendem Wohnhaus löschen. Der Carport wurde vollständig zerstört, der Bewohner des Hauses und seine zwei Hunde wurden von der Polizei in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand.

Kurz vorher und nur wenige Meter entfernt waren bereits zwei Mülltonnen und ein Holzschuppen in Brand geraten. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden der vier Brände auf rund 26 000 Euro. Noch in der Nacht wurde nach dem oder den Tätern gefahndet, bislang ohne Erfolg.