- 22.05.2019

Schlägerei zwischen Hamburger und Berliner Schüler – drei Verletzte

Am Mittwochnachmittag ist es auf dem Marktplatz in Wismar zu einer Prügelei zwischen mehreren Jugendlichen gekommen. Beteiligt waren drei siebte Schulklassen aus Berlin und zwei neunte Schulklassen aus Hamburg.

Als sich die etwa 100 Jugendlichen begegneten, kam es nach einem verbalen Schlagabtausch zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen jeweils 20 Jugendlichen der Schulklassen. Hierbei wurden drei Schüler und Schülerinnen leicht verletzt.

Durch das schnelle Eingreifen der Polizei konnte Schlimmeres verhindert werden. Eine flüchtende Tätergruppe konnte kurze Zeit später im Altstadtbereich festgestellt werden. Bei allen Beteiligten wurde eine Identitätsfeststellung durchgeführt. Des Weiteren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs und Körperverletzung eingeleitet.

Die Schulklassen wurden nach Beendigung der Maßnahmen entlassen und begaben sich zurück in ihre jeweiligen Unterkünfte.