- 22.05.2019

124 Autos fuhren über Rot – Großkontrolle zur Verkehrssicherheit der Polizei

Am Dienstag kam es im gesamten Hamburger Stadtgebiet zu einer großangelegten Verkehrskontrolle der Polizei. 123 Beamte waren im Einsatz, die Bilanz der Einsatzkräfte kann sich sehen lassen: Insgesamt 149 Rotlichtverstöße stellten die Beamten fest – 124 Autofahrer und 25 Fahrradfahrer wurden erwischt!

Insgesamt wurden bei der Kontrolle 297 Fahrzeuge und 306 Personen kontrolliert. Weitere Verstöße: Handy am Steuer (56), Fahren ohne Fahrerlaubnis (1), Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (1), Fahren unter Alkoholeinfluss (1), Fehler beim wenden (11), Geschwindigkeitsverstoß (1).

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, werde es auch in Zukunft zielgerichtete Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Unfallursachen geben.