- 17.05.2019

Sperrung auf der A23: BMW brennt lichterloh – Rettung in letzter Sekunde

Großalarm auf der A23: Am Freitagmittag hat zwischen Itzehoe und Elmshorn ein BMW gebrannt. Die Fahrerin konnte sich in letzter Sekunde aus dem Auto retten.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr die 52-Jährige aus Burg in Dithmarschen die A23 in Richtung Hamburg, als ihr Wagen plötzlich zu brennen begann. Sie konnte noch rechtzeitig anhalten und das Auto verlassen.

Als die alarmierten Rettungskräfte um 11.44 Uhr eintrafen, brannte das Auto bereits in voller Ausdehnung. Die Dame erlitt einen Schock.

Die Autobahn wurde Höhe Lägerdorf  etwa eine halbe Stunde lang in Richtung Süden voll gesperrt. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei lag ein technischer Defekt vor. Der BMW wurde zur weiteren Untersuchung abgeschleppt.