- 16.05.2019

Schwerer Crash: Autofahrer gerät in Gegenverkehr – drei Verletzte

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Kreisstraße 46 zu einem Unfall gekommen. Drei Menschen wurden dabei verletzt – zwei davon schwer.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte ein Autofahrer zwischen Dömitz und Polz aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren, war in den Gegenverkehr geraten und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Wagen.

Dabei erlitt der mutmaßliche Unfallverursacher schwere Verletzungen. Auch die beiden Insassen des anderen Autos wurden verletzt – der Fahrer sogar schwer.

Vor Ort kamen zwei Rettungshubschrauber sowie mehrere Rettungswagen und Notärzte zum Einsatz, die die Verletzten medizinisch versorgten und sie in Krankenhäuser brachten. Auch die Feuerwehr war an den Rettungsmaßnahmen vor Ort beteiligt. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die K46 zeitweilig voll gesperrt werden.