Schlechte Tat mit guter Absicht? Unbekannter schlägt 17-Jährigem ins Gesicht

Er hatte es wahrscheinlich gut gemeint, entschuldigen tut das sein Verhalten aber auch nicht. Ein Unbekannter hat bereits am Freitag einem 17-Jährigen in Hollenstedt ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass der unbekannte Schläger nur helfen wollte – und zwar der Freundin des Opfers.

Vor dem Angriff waren das spätere Opfer und seine Freundin gegen kurz vor 23 Uhr in einen lautstarken Streit geraten, bei dem der 17-Jährige diese auch an ihrem Arm gepackt haben soll. Laut Polizei soll die Frau darauf losgeschrien haben, was wiederum den späteren Schläger auf den Plan rief.

Er näherte sich dem Paar und verpasste dem jungen Mann ohne weitere Worte einen Faustschlag mitten ins Gesicht, da er offenbar davon ausging der Freundin seines Opfers helfen zu müssen. Dieses Missverständnis klärte sich jedoch schnell auf und nach einer kurzen Entschuldigung verschwand der Angreifer von der Bildfläche.

Der 17-Jährige trug nach der Attacke eine Platzwunde davon und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. (04165) 8991 entgegen.