Rache an Ex-Freundin: 19-Jähriger zerstört falsches Auto!

Blöd gelaufen! Ein 19-Jähriger ist am Montagabend nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin komplett ausgerastet, wollte seine Wut an dem Wagen ihres neuen Freundes rauslassen. Doch stattdessen zerstörte er den Seat eines Nachbarn.

Kurz vor Mitternacht hatte der 19-Jährige laut Polizei aus verschmähter Liebe bei seiner Ex lautstark randaliert. Im Anschluss gegen 23:45 Uhr ging er auf die Straße. Dort beschädigte er einen parkenden Seat, so dass ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Der Lüneburger räumte später die Tat. Wie die Beamten mitteilten, war es davon ausgegangen, dass es sich um den Wagen des neuen Freundes der jungen Frau gehandelt habe. Jedoch war es das Fahrzeug des Nachbarn.

Die Polizei stellte bei dem jungen Mann ein Einhandmesser sicher. Entsprechende Verfahren wegen Sachbeschädigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet.