Stand er unter Drogen? 21-Jähriger fällt auf die Gleise – und hat großes Glück

Horror-Szenen am S-Bahnhof Holstenstraße: Am Donnerstagnachmittag ist dort ein 21-Jähriger auf die Gleise gestürzt. Ein Passant (27) rettete ihm das Leben.

Nur Sekunden später – und der Gestürzte wäre vermutlich überrollt worden. Denn am Horizont des dunklen Bahntunnels flackerten bereits die Lichter des einfahrenden Zuges.

Bundespolizisten nahmen den 21-Jährigen mit zur Wache. Laut eines Sprechers stand er „offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel“. Kleine Mengen Drogen sollen bei ihm auch gefunden worden sein. Nun hat er mehrere Strafanzeigen am Hals.