Bei Rot über die Ampel: Fußgängerin (40) angefahren und schwer verletzt

Am Mittwochmorgen ist eine 40-jährige Frau beim Überqueren der Straße von einem Auto  erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Gegen 07.35 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Schönböckener Straße/Ecke Fackenburger Allee in Lübeck St. Lorenz alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine 40-jährige Frau, die am Boden lag. Sie wurde unter Begleitung eines Notarztes schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Erkenntnissen nach stand die Lübeckerin an der für sie Rot anzeigenden Fußgängerampel der Schönböckener Straße in Gehrichtung Stockelsdorf. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache soll sie plötzlich bei Rot über die Fahrbahn gegangen sein. Ein aus Richtung Bei der Lohmühle kommender 54-jähriger Volvo-Fahrer, der zu dem Zeitpunkt die Kreuzung in Richtung Schönböckener Straße befuhr, konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde der stadtauswärts führende Einmündungsbereich der Schönböckener Straße kurzfristig gesperrt. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es dabei zu Verkehrsbehinderungen.