Warnung vor Sprengstoff-Koffer – Polizei sperrt Straße

Weil ein Mann behauptet hat, in einem Koffer Sprengstoff bei sich zu tragen, hat die Polizei am Dienstagabend kurzzeitig eine Straße in der Innenstadt von Hannover gesperrt. Kurz darauf gab die Polizei beim Kurznachrichtendienst Twitter Entwarnung. Der Gegenstand sei gänzlich ungefährlich und die Sperrung an der Kreuzung Kröpcke wieder aufgehoben.

Die „Hannoversche Allgemeine“ hatte berichtet, dass der Mann mehrere Passanten in der Georgstraße angesprochen habe und behauptet habe, dass sich in seinem Koffer Sprengstoff befinde. Man gehe davon aus, dass es sich um geistig verwirrten Mann handele, sagte ein Sprecher der Polizei Hannover am Dienstagabend. Es wurden Spezialkräfte angefordert worden, um den Koffer zu überprüfen.