Ausraster auf Parkplatz: Autofahrer schlägt Schüler (12) ins Gesicht – und fährt einfach davon

Brutale Prügelei auf dem Parkplatz eines Discounters in Büsum: Am frühen Freitagnachmittag hat ein Autofahrer einen 12 Jahre alten Fußgänger mehrfach ins Gesicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 14 Uhr befand sich der Schüler laut Polizei in der Heider Straße. Auf Höhe eines dort ansässigen Discounters passierte er den Gehweg im Zufahrtsbereich. Ein Autofahrer, der auf den Parkplatz wollte, fühlte sich offenbar durch den Jungen gestört. Er stieg aus dem schwarzen VW Variant aus, ging auf den Schüler zu und schlug ihm mehrfach mit der Hand ins Gesicht. Danach begab er sich in den Supermarkt und entfernte sich kurze Zeit darauf vom Parkplatz.

Laut Zeugenangaben soll es sich bei dem Beschuldigten um einen mittelgroßen, schlanken Mann im Alter von circa 40 bis 50 Jahren mit dunklen, leicht angegraut welligem Haar gehandelt haben.

Personen, die Hinweise auf die Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit der Büsumer Polizei unter der Telefonnummer 04834 / 95 200 in Verbindung zu setzen.

Die Ermittlungen der Polizei in dieser vorliegenden Strafsache dauern an.