A1: Lkw schiebt vier Autos zusammen – fünf Verletzte

Auf der Autobahn A1 hat sich am Sonnabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn in Höhe Lübeck im stockenden Verkehr auf ein Auto aufgefahren und hat dabei vier Wagen ineinander geschoben. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, zwei von ihnen schwer.

Zu dem Unfall kam es gegen 15.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lübeck-Zentrum und Bad Schwartau in Richtung Norden. Der Lkw-Fahrer (41) bleib unverletzt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden im höheren fünfstelligen Bereich.