War es versuchte Tötung? Gruppe schlägt Mann brutal nieder

Brutale Attacke auf einen Mann in Bremen: In der Nacht zum heutigen Mittwoch wurde der 56-Jährige von einer Gruppe erst angepöbelt und dann niedergeschlagen.

Bei dem Überfall wurde das Opfer schwer verletzt. Die Polizei teilte mit, dass sie wegen versuchter Tötung ermittelt.

Der Mann war nach Angaben der Beamten zunächst auf der Straße von einer Gruppe angepöbelt und verfolgt worden. Danach sei er von hinten niedergeschlagen worden und habe das Bewusstsein verloren.

Als das Opfer wieder zu sich kam, stellte es fest, dass ihm sein Geld gestohlen worden war. Ein Passant alarmierte die Polizei. Der 56-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.