Ohne erkennbaren Grund: Mann schlägt im Supermarkt auf anderen Kunden ein

In einem Supermarkt in Neubrandenburg hat ein Mann auf einen Kunden eingeprügelt. „Aus heiterem Himmel“ sei der 37-Jährige am Dienstagabend auf das Opfer losgegangen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der Angreifer habe mehrmals auf den Kopf des Mannes eingeschlagen und sei danach aus dem Laden geflohen. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter auf einem Parkplatz in der Nähe fest. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,35 Promille.