Junge auf Schulweg schwer verletzt – Schwester unter Schock

Ein elfjähriger Junge ist in Bissendorf im Kreis Osnabrück beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind war nach Angaben der Polizei am gestrigen Dienstag auf dem Weg zur Schule auf die Fahrbahn gelaufen, um zu einer gegenüberliegenden Bushaltestelle zu gelangen. Dabei übersah der Junge ein Auto.

Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, der Elfjährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Seine 13 Jahre alte Schwester beobachtete den Unfall und erlitt einen Schock.

Am Mittwoch gab es zum Gesundheitszustand des Jungen noch keine Neuigkeiten von der Polizei in Melle.